schoeni.ch

 
      Im Jahre 2006 schloss die Hakle-Kimberly ihren Produktions- und Lagerstandort Reichenburg und lagerte ihre Logistik zur schoeni.ch-Gruppe aus. Seitens Schöni war ich der Projektleiter und führte die Lagerlogistik zeitweise auch operativ. Als WMS war WAMAS im Einsatz, mit komplexen Schnittstellen zu SAP der Kimberly-Gruppe. 2008 wurde ich für kleinere Optimierungen des mittlerweile eingeführten neuen Lagerverwaltungssystemes am Standort Neuendorf geholt und im 2009 erfolgte das Einrichten des WMS für die neue Lagerhalle Oberbipp. Gleichzeitig lösten wir in Neuendorf eine alte Schnittstelle von und zu Jura mit einer EDIFACT-Schnittstelle ab und legten schöni-seitig den Grundstein für eine zentrale EDI-Plattform.

Im 2010 war ich bei der schoeni.ch-Gruppe nochmals kurz mit Optimierungen und Schnittstellen zu internen und externen Systemen beschäftigt.
     zurück